Die beliebtesten Heimkinosystem Modelle von Teufel - Der große Heimkinosysteme Test!

Heimkinosysteme Test & Vergleich – das perfekte Kinoerlebnis für Zuhause

Was macht ein gutes Heimkinosystem aus und was sollte man vor dem Heimkino Kauf beachten? Heimkinosysteme Test, die wichtigsten Funktionen & Vergleich...

Hier werden wichtige Funktionen eines Heimkinos etwas näher erläutert, damit Sie zu Ihrem perfekten Heimkino finden. Heimkinosysteme Auswahl* & das perfekte Heimkinosystem für Ihre 4 Wände!

Wer wünscht es sich nicht, ein Kino zu Hause? So entfällt in Zukunft die Fahrt zum Kino, man muss keine lange Wartezeiten am Ticketschalter einplanen und während dem Film* stören keine lauten Gäste oder das Knistern von Verpackungen der Besucher. Im Heimkino ist man sein eigener Gast, entweder ganz alleine oder mit der Familie und Freunden. Durch ein Heimkinosystem* kann man sowohl einen guten Eindruck bei Bekannten hinterlassen als auch für hochwertigen Genuss von Filmen und Musik sorgen.

Das perfekte Heimkino!

Für das Kinoerlebnis in den eigenen vier Wänden ist auf einige grundlegende Dinge zu achten, damit ein langer Genuss und beste Wiedergabequalität gewährleistet ist. Hier, in unserem Heimkinosysteme Test & Vergleich, finden sich die wichtigsten Punkte, die vor dem Kauf eines Heimkino* Systems beachtet werden sollten.

 

Wichtige Funktionen der Heimkino Anlage

Was nützt ein Heimkinosystem, wenn nicht alle gewünschten Formate abgespielt werden können? Wir von Heimkinosysteme Test & Vergleich sind der Meinung, um diese Grundvoraussetzung zu überprüfen, ist ein Blick auf die unterstützten Dateiformate des Heimkinosystems zu werfen. So sollten neben Musikdateien wie MP3 und WMA auch Bilddateien des Formates PNG und JPEG abgespielt werden können. Die wohl wichtigste Funktion einer Heimkino Anlage ist aber die Video- und Filmwiedergabe*. Neben einem DVD-Player* sollte bei einem aktuellen Modell auch ein Leser für Blue-Ray* Disks vorhanden sein. Diese Eigenschaft gewährleistet, dass das Gerät auch noch in den nächsten Jahren aktuell sein wird.
Des weiteren ist auf eine ausreichende Auswahl an Anschlüssen zu achten. Diese befinden sich in der Regel an der Rückseite der Anlage. Neben einigen HDMI Anschlüssen sollten auch USB Anschlüsse vorhanden sein. Als praktisch erweist sich außerdem eine Anschlussmöglichkeit für ein AUX Kabel, damit sich die Musiksammlung auf dem Handy oder Tablet* einfach wiedergeben lässt.
Bei modernen Anlagen ist es zudem möglich, die Heimkinosysteme kabellos* zu installieren. Diese Verbindung ist durch die Verwendung von WLAN möglich, so lassen sich Fernseher*, Heimkinoanlage* und Boxen komplett ohne Kabel* miteinander verbinden, unschöne Kabel am Fußboden oder auf dem Sideboard des Fernsehers gehören damit der Vergangenheit an. In den Anfängen waren Heimkinosysteme kabellos* meist verachtet, da die Synchronisierung nicht perfekt war. Durch die weiterentwickelte Technik und den Einsatz moderner Funktechniken müssen bei aktuellen Modellen keinerlei Abstriche bezüglich der Klangqualität gemacht werden. Die Heimkinosystem Unterschiede verglichen zu einer kabelbetriebenen Anlage liegen nur im Anschaffungspreis. Dieser fällt durch die hochmoderne Technik wesentlich höher aus.

Heimkino - welches System wird benötigt?

Die Heimkinosystem Auswahl* ist groß, jeder etablierte Elektronikhersteller hat eine Anlage im Angebot. Wir von Heimkinosysteme Test & Vergleich, sind der Ansicht, dass bei einer Anlage für das Heimkino, sowohl zwischen einer Kompaktanlage sowie einer einzelnen Zusammenstellung unterschieden wird. Für welches der Systeme man sich entscheiden sollte, hängt von verschiedenen Faktoren ab.
Wird das Heimkino* in einem kleinen Raum geplant, so bietet es sich an ein Kompaktanlage anzuschaffen. Diese Art der Soundsysteme* besteht aus einer zentralen Anlage, mehreren kleinen Boxen sowie einem Subwoofer. Diese Elemente werden nach Anleitung im Raum platziert und mit den vorhandenen Geräten wie einem Fernseher* oder Beamer verbunden. Bei einem Kompaktsystem fällt die Lautstärke geringer aus als bei einer einzelnen Zusammenstellung. Doch gerade diese Funktion ist bei kleinen Räumen nicht zwingend notwendig, da auch die Wände den Schall reflektieren.

Auch in Sachen Klangqualität müssen leichte Abstriche gemacht werden, verglichen zu einem eigens zusammengestellten Heimkinosystem. Dafür ist die Kompaktanlage im Anschaffungspreis wesentlich günstiger und bietet trotz dessen eine Musikqualität und Lautstärke, die ein Kinofeeling aufkommen lässt. Doch die größten Heimkinosystem Unterschiede finden sich der Größe. Eine Anlage aus einzeln zusammengesetzten Boxen, Subwoofern und Anlagen wird stets mehr Platz als eine Kompaktanlage verbrauchen. Möchte man sich eine Heimkinoanlage selbst zusammenstellen, so ist auf eine Vielzahl von Dingen zu achten. Zuallererst muss ein geeigneter AV-Receiver gefunden werden. Dabei ist darauf zu achten, ein hochwertiges Gerät mit einem großen Funktionsumfang auszusuchen. Neben den bekannten Schnittstellen ist es von Vorteil, wenn das Produkt auch über Dolby True HD verfügt. Dies gewährleistet den perfekten Tongenuss während eines Filmes. Je nach Einsatzbereich kann ein 2.1 oder ein 5.1 Soundsystem* Sinn machen. Wird die Heimkino Anlage hauptsächlich für die Wiedergabe von Musik verwendet, so ist ein 2.1 System ausreichend, es wird Stereo Sound ausgegeben. Wird das Produkt jedoch wie üblich zum genießen von Filmen und als wahrer Kinoersatz verwendet, so sollte ein Gerät mit dem 5.1 Soundsystem erworben werden. Dies hat den Vorteil, dass die Töne je nach Filmszene im Raum verteilt werden, so hört man etwa den Schuss von James Bond im linken Ohr, im rechten nimmt man das heran rauschende Fahrzeug wahr. Dies ermöglicht einen exzellenten Filmgenuss, man taucht wahrlich in das Geschehen ein.

Die Boxen - Watt ist nicht alles

Neben modernen Technik verfügt das perfekte Heimkino natürlich auch über qualitativ hochwertige Boxen und Subwoofer. Bei diesen ist auf eine perfekte Wiedergabe von Tönen in allem Frequenzen zu achten.
Bei der Heimkino Auswahl* machen viele den Fehler und achten beim Kauf der Boxen ausschließlich auf die verfügbare Wattleistung. Dabei gilt je mehr Watt desto lauter die Tonausgabe. Doch laut ist nicht gleich gut. So gilt vor dem Kauf zu prüfen, wie gut die Boxen etwa Höhen und Tiefen wiedergeben können. Dies lässt sich am besten in einem Elektrofachmarkt überprüfen, hier können die Boxen hinsichtlich des Klangs getestet werden. Ebenso ist darauf zu achten, ob bei tiefen Tönen ein Rauschen entsteht. Auch ein Verwaschen von intensiven Tönen ist unerwünscht, hier kann ein Tontest sinnvoll sein.

Der Subwoofer ist verantwortlich für den Bass der Heimkinoanlage* und trägt somit grundlegend zum Kinofeeling bei.

Heimkino System - das Zubehör

Für den perfekten Filmgenuss wird ein Blue-Ray Player* benötigt. Er sollte sowohl über die üblichen Anschlüsse verfügen, als auch die Möglichkeit der 3D Wiedergabe aufweisen. Somit lassen sich Filme* in der dreidimensionalen Ansicht genießen, der Betrachter kann perfekt in die virtuelle Welt eintauchen.
Eine wichtige Entscheidung für das perfekt Heimkino ist die Wahl zwischen Beamer* oder Fernsehgerät*. Sollte die Heimkinosystem Auswahl auf den Beamer fallen, so sollte ein großer Raum zur Verfügung stehen. Der Beamer muss von der Leinwand eine gewisse Distanz entfernt sein, damit das Bild die gewünschte Größe erreicht. Neben der Auflösung, die zumindest HD aufweisen sollte, ist auch auf die Leuchtkraft des Projektors zu achten. Allgemein ist aber der Genuss mit einem Beamer erst dann perfekt, wenn der Film in einem abgedunkelten Raum wiedergegeben wird.
Bei einem Fernseher ist das anders. Da hier die Leuchtdioden direkt betrachtet werden, kann auch bei Tageslicht ein Kinofeeling aufkommen. Oft ist das Bild zudem heller und schärfer, die Kontrastwerte wirken in der Regel natürlicher. Allerdings ist bei einem Fernsehgerät die Bildfläche kleiner als bei einem Beamer und nicht in der Größe verstellbar. Außerdem ist der Anschaffungspreis oft sehr hoch, je nach Ausstattung und Bilddiagonale kann ein solches Gerät mehrere tausend Euro kosten. 

Heimkinosysteme Test & Vergleich - ein Fazit

Das perfekte Heimkinosystem für jeden Haushalt gibt es nicht. Zu verschieden sind die Anforderungen der Benutzer. Auch die Größe des Raumes ist ein grundlegendes Kriterium für die Anschaffung einer passenden Anlage. Dennoch lässt sich als allgemeiner Tipp nennen:
Wird ein Markengeräte eines großen Herstellers erworben stimmt meist sowohl die Qualität hinsichtlich der Verarbeitung als auch des Klangs, außerdem haben großen Hersteller einen guten Kundensupport bei offenen Fragen sowie eine lange Gewährleistung auf Mängel.

*Alle angegebenen Links sind Affiliate Links und führen zum Amazon.de Online Shop!

Heimkinosysteme Test

Heimkinosysteme Vergleich

Heimkinosystem Test

Heimkinosystem Vergleich