Bester orthopädischer Bürostuhl, sowie Schreibtischstuhl - Hilfreiche Infos & Empfehlung

Top orthopädische Schreibtischstühle und Bürostühle unter der Lupe!

Was leistet ein guter orthopädischer Schreibtischstuhl tatsächlich? Die Voraussetzung von fundiertem Fachwissen, gegen klapprige, gesundheitsgefährdende & qualitativ schlechte Bürostühle, so bleibt Ihr Stuhl ein langer und treuer Begleiter! Was bietet ein guter orthopädischer Bürostuhl & welchen Anforderungen muss er gewachsen sein?

Anhand unserer orthopädischen Bürostuhl Empfehlung, bieten wir Ihnen eine umfassende Übersicht und einen Vergleich der zur Zeit besten Modelle. In unserem Ratgeber und anhand unserem fundierten Wissen im Bezug auf gute Schreibtischstühle finden sie wertvolle Informationen, die sie vor dem Kauf eines neuen orthopädischen Bürostuhls beachten sollten.

 

Welche Anforderungen sollte ein guter orthopädischer Schreibtischstuhl erfüllen?

Mit einem orthopädischen Schreibtischstuhl dem Rücken Gutes tun!

 

Immer mehr Menschen im Büro leiden unter Rücken- und Nackenschmerzen, im schlimmsten Fall haben sie sogar schon Bandscheibenvorfälle. Da wird es immer wichtiger präventiv dem Rücken- oder Nackenleiden vorzubeugen und vorhandene Schmerzen zu lindern. Ein normaler Bürostuhl kann diesen Anforderungen nicht gerecht werden, da braucht es schon einen guten orthopädischen Bürostuhl. Dieser verfügt dann über eine spezielle Sitztechnologie. Während ein normaler Bürostuhl eine Synchronmechanik besitzt, ist die Sitzfläche des orthopädischen Bürostuhls dynamisch. Er passt sich nicht nur in der Höhe dem jeweiligen Nutzer an, sondern auch an die individuellen Sitzgewohnheiten und dem jeweiligen Körper. Er tut also dem jeweiligen Nutzer gut. Er fordert und fördert die natürliche Bewegung, während normale Bürostühle diese zum Teil noch nicht einmal erlauben. Und er unterstützt die Abwechslung in der Sitzhaltung. Ein großer Punkt, wenn es um das gesunde Sitzen im Büroalltag geht. Dabei gibt es fünf wichtige Punkte zu beachten. Die Armauflagen oder Armlehnen, die Polsterung, die Rollen, die Rückenlehne und die Sitzfläche.

Die Armlehnen:

Ob nun mit oder ohne Armlehnen ist Geschmacksache und hängt von der jeweiligen Arbeit ab. Menschen die ständig aufstehen müssen, fühlen sich eventuell durch die Armlehnen behindert. Um dem vorzubeugen, gibt es eine optimale Lösung: orthopädische Bürostühle mit wegklappbaren Armlehnen. Wenn der Stuhl aber Armlehnen haben sollte, dann sollte auf folgende Abmessung geachtet werden. Die Länge sollte mindestens 20 Zentimeter betragen, die Breite mindestens 4 Zentimeter. Zwischen 20 und 25 Zentimetern sollte man die Höhe der Armlehne ab Sitzfläche verstellen können. Mit diesen Abmessungen ist eine Entlastung des Nacken- und Schulterbereiches gewährleistet.


Die Polsterung:

Der angenehme Sitzkomfort wird hauptsächlich durch die entsprechende Polsterung erreicht. Der Sitz sollte leicht gefedert sein, damit die Wirbelsäule beim Hinsetzen sanft abgefangen wird. Sowohl Sitzfläche als auch Rückenlehne sollten atmungsaktive sein. Der Sitz selbst sollte etwas fester sein, damit die Wirbelsäule bei der aufrechten Haltung unterstützt wird. Wenn die Polsterung diesen Anforderungen entspricht, kann dem orthopädischen Bürostuhl eine eindeutige Empfehlung ausgesprochen werden.

Die Rollen:

Ist der Boden mit Teppich ausgelegt, dürfen es auch ungebremste Rollen sein. Auf glatten Böden jedoch, sollte der Stuhl über eine Feststellbremse verfügen, damit der Stuhl nicht unbeabsichtigt wegrollen kann. Dieser Bauteil muss also eindeutig an den jeweiligen Boden angepasst werden, damit es kein böses Erwachen gibt. Für die Stabilität des Stuhles sind 5 Rollen bzw. 5 Füße nötig. Nur so ist sichergestellt, dass der Stuhl nicht wegkippen kann. Hat er weniger Rollen, ist es ganz egal, wie gut er sonst ausgestattet ist. Die Stabilität ist dann nicht gewährleistet, so dass dem orthopädischen Schreibtischstuhl keine Empfehlung ausgesprochen werden kann.

Die Rückenlehne:

Bei der Rückenlehne müssen gleich mehrere Faktoren berücksichtigt werden, wenn sie Gesundheitsschäden vermindern soll. Die Rückenlehne muss das dynamische Sitzen ermöglichen und Bandscheiben und Muskeln auf der einen Seite stützen und auf der anderen Seite entlasten. Nur dann zählt der Bürostuhl zu den besten orthopädischen Bürostühlen.

Dazu wird eine verstellbare Krümmung von 36 bis 48 Zentimetern empfohlen. Nur durch die individuelle Verstell Möglichkeit ist eine Anpassung auf den jeweiligen Benutzer möglich. Obwohl mittlerweile eigentlich alle Stühle in der Höhe verstellbar sind, sollte es dennoch erwähnt werden. Die Höhenverstellbarkeit sollte auf alle Fälle ebenfalls gewährleistet sein.

Die Sitzfläche:

Um das dynamische Sitzen zu unterstützen, sollte die ideale Sitzfläche in der Höhe verstellbar sein. Zwischen 42 und 50 Zentimetern wird hier empfohlen. Dabei ist darauf zu achten, dass die Sitzhöhe individuell an den Nutzer angepasst werden muss. Ebenso sollte auch die Sitztiefe verstellbar sein. Hier wird eine Spanne von 38 bis 44 Zentimetern empfohlen. Da die Menschen unterschiedliche gebaut sind, muss auch die Sitzbreite beachtet werden. Optimal ist hier eine Sitzbreite von nicht mehr als 48 Zentimetern.

Ganz zum Schluss, aber nicht zu vernachlässigen ist das Design. Wenn der orthopädische Schreibtischstuhl auch noch zum Sitzen einlädt, dann macht er seinem Besitzer eine noch viel größere Freude und sorgt so zusätzlich für Wohlbefinden. Nicht zu vergessen sind auch die Proportionen des zukünftigen Nutzers. Da Frauen im Durchschnitt kleiner und auch leichter als Männer sind, sollte der Bürostuhl auch daran angepasst werden können. Mit unterschiedlichen Federstärken können die orthopädischen Stühle dem jeweiligen Gewicht angepasst werden. Dazu wird dann eine Feinjustierung vorgenommen.

 

Welche Fragen sollten Sie stellen? Und auf was sollten Sie beim Kauf eines orthopädischen Bürostuhls achten?

Denken Sie daran, ihr neuer Stuhl soll sie jede Woche circa 40 Stunden tragen und das über viele Wochen und Jahre hinweg. Da sollten Sie wesentlich detailliertere Fragen als nur nach der Höheverstellbarkeit stellen können. Darum stellen Sie alle Fragen, denn nur so erhalten Sie den besten orthopädischen Schreibtischstuhl auf Ihre Bedürfnisse angepasst.

 

Hier die wichtigsten Fragen an sich und den Verkäufer vor dem Kauf:

  • Wie viel Bewegungsfreiheit soll Ihnen der neue Stuhl bieten?
  • Wollen Sie bestimmen wie viel Sie sich bewegen oder soll der Stuhl Ihnen die Bewegungsintervalle und die Bewegungsrichtung vorgeben?
  • Wollen Sie eine weiche Sitzmulde haben, die Sie zum Rundrücken zwingt oder doch lieber eine feste Sitzfläche, die Ihren Sitzbeinhöckern den Widerstand gibt, den Sie für eine gerade Wirbelsäule brauchen?
  • Soll es ein aktiver Bürostuhl sein oder wollen Sie lieber einen durch und durch dynamischen Bürohocker?
  • Bietet Ihnen der Drehstuhl eine Neigungsfunktion? Wenn nicht müssen Sie nämlich einen Buckel machen, um am Schreibtisch arbeiten zu können.
  • Soll Ihnen der Stuhl beim Aufstehen helfen oder wollen Sie Armlehnen zum Abstützen?
  • Brauchen Sie eine Rückenlehne?
  • Wollen Sie Armlehnen oder doch lieber eine natürliche Haltung ohne sich zu verkanten?
  • Dürfen Sie Ihren Traumstuhl auch kostenlos und unverbindlich testen?
  • Wie lange haben Sie Garantie auf den Stuhl?
  • Können Sie Farbe und Bezug individuell wählen?
  • Gibt es einen Servicedienst für den Stuhl?

  

Sitzneigung nach vorne, warum ist das sinnvoll?

Durch die Sitzneigung kann sich der Körper in alle Richtungen frei bewegen- auch bis 15° nach vorne. Das bedeutet für Ihr Becken, dass es sich beim Sitzen wie beim Gehen oder Stehen verhält. Ihre Wirbelsäule bleibt frei und gerade. Den typischen Buckel müssen Sie ab sofort nicht mehr machen. Auch müssen Sie diese Neigung nicht separat einstellen. Der Stuhl stellt sich ganz individuell auf Ihre Tätigkeit und Ihre Bewegung ein. Intuitiv werden Ihre Bewegungen mit dieser Funktion gesteuert. Je mehr Bewegungsfreiheit Ihnen der orthopädische Bürostuhl bietet, desto gesundheitsfördernder ist er.

Die Lordosenstütze, warum benötigen Sie diese?

Mit einer individuellen Einstellung der Lehne berücksichtigen Sie die Krümmung der Wirbelsäule nach vorne. Diese Krümmung ist die Lordose. Dieser Teil der Rückenlehne ist auch eine Stützung für die Wirbelsäule. Besonders Kissen sind hier besonders angenehm. Eine sinnvolle Lordosenstüze lässt sich individuell auf den Nutzer anpassen.

Macht es Sinn nur auf den Preis zu schauen?

Natürlich ist der Preis auch ein Kriterium für den Kauf eines orthopädischen Bürostuhls, aber nur nach dem Preis auszusuchen, ist wenig sinnvoll. Vor allem da es eine sehr große Preisspanne auf dem Markt gibt. Zwischen 100 € und 2.000 € ist alles möglich. Darum sollte der erste Blick immer auf die Funktionen gerichtet sein und erst der zweite Blick sollte dem Preis gelten. Je mehr Funktionen und je individueller der Stuhl gebaut ist, desto mehr investieren Sie in Ihre Gesundheit. Wenn dann auch noch der Service nach dem Kauf stimmt und Sie den Stuhl auch noch testen dürfen, dann können Sie beruhigt auch den Preis vergleichen und dann auch gerne den günstigeren Stuhl auswählen.

Wie lange hält ein  guter orthopädischer Schreibtischstuhl?

Die normalen Bürostühle halten im Schnitt ca. 8 Jahre. Spätestens nach dieser Zeit besitzt der Bürostuhl Sitzmulden, die den Nutzer in seiner Bewegungsfreiheit einschränken, da das Becken dadurch fixiert wird.
Die orthopädischen Bürostühle haben dies Problem nicht. Die Sitzflächen sind so konzipiert, dass sich auch nach 10 oder 15 Jahren keine Sitzmulden bilden können. Dafür ist eine konvex gestaltete Sitzfläche verantwortlich. Natürlich geht auch an einem orthopädischen Stuhl die Benutzung nicht spurlos vorüber. Aber wo ein herkömmlicher Stuhl entsorgt werden muss, wird bei einem orthopädischen Stuhl einfach das Teil- zum Beispiel die Feder- getauscht und der Stuhl ist wieder wie neu. Komplett getauscht werden muss so ein Stuhl fast nicht mehr.

  

Unser Fazit


Ein wenig Geld sollte man schon in seine Gesundheit investieren. Mit einem orthopädischen Büro- oder orthopädischen Schreibtischstuhl ist dieses Geld auch sinnvoll investiert. Doch nicht nur im Büro lohnt sich die Anschaffung eines guten orthopädischen Bürostuhls, auch für das Homeoffice ist das eine lohnende Ergänzung. Denn je weniger Bewegung Sie beim Arbeiten haben, desto eher und schneller können sich gesundheitliche Probleme einstellen. Rücken- oder Nackenschmerzen kennt fast jeder, aber auch Krampfadern können durch das Fehlen eines guten orthopädischen Bürostuhls entstehen. Darum unterstützen Sie mit dem Kauf eines guten orthopädischen Schreibtischstuhls präventiv Ihre Gesundheit und die Beweglichkeit Ihres Körpers bis ins hohe Alter.

  

Wir stellen Ihnen die absolut besten orthopädischen Schreibtischstühle vor. Die beliebtesten und besten orthopädischen Bürostühle, welche sich durch ordentliche Qualität und Preis/Leistung qualifiziert haben:

Natürlich gibt es von den verschiedensten Instituten Empfehlungen oder Test. Wer sich allerdings die oben beschriebenen Kriterien zu Herzen nimmt und den Favoriten "Probesitzt" und wirklich testet, kann auf die Tests in den Zeitschriften und Magazinen verzichten. Der beste orthopädische Schreibtischstuhl wird immer der sein, der sich individuell an Sie anpasst und so gut wie möglich auf Ihren Körper zugeschnitten ist.
Trotzdem hier die Empfehlungen für den Kauf des orthopädischen Bürostuhls:

 

Diese Auswahl der besten Bürostühle erhalten Anhand unserer verschiedenen Prüf - Kriterien, in Punkto Design, Ergonomie, Verarbeitungsqualität, sowie den Gesundheitsaspekt eine klare Kauf - Empfehlung!

 

Platz 1

Nietzsche-WL-V Bürostuhl

Testsieger!

HARASTUHL NIE-WL-V Druckentlastung der Bandscheiben und verbesserte Gesäß Durchblutung.

 

Als bester orthopädischer Schreibtischstuhl hat bei Experten testen die Marke HARASTUHL mit ihrem Modell Nietzsche-WL-V Bürostuhl abgeschnitten. Diese Empfehlung als bester orthopädischer Bürostuhl ist durchaus gerechtfertigt. Denn HARASTUHL hat wirklich an fast alles gedacht. Sitzbreite und Sitztiefe betragen jeweils 50 cm, die stufenlos höhenverstellbare Sitzhöhe kann individuell zwischen 43-60 cm eingestellt werden. Durch das Material PVC-Kunstleder ist der orthopädische Stuhl sehr robust und besitzt atmungsaktive Lüftungsöffnungen. Seine 5 lastabhängigen Doppelrollen sind gebremst und 50 mm groß. Da sogar die Kopfstütze verstellbar ist, gibt es die Freigabe für 8-12 Stunden tägliches Sitzen. Nachteil dieses Stuhls ist die nicht verstellbare Sitztiefe. Ansonsten sind die knapp 770 € durchaus plausibel.



Platz 2

Ergohuman Bürostuhl

Sehr gut!

HJH OFFICE Schreibtischstuhl ERGOHUMAN Netzstoff, robuster orthopädischer Bürodrehstuhl ergonomisch.

 

Als zweitbester orthopädischer Schreibtischstuhl hat die Marke HJH Office mit ihrem Modell Ergohuman Bürostuhl abgeschnitten. Auch diese Empfehlung als einer der besten orthopädischen Schreibtischstühle ist gerechtfertigt, denn dieser orthopädische Bürostuhl lässt sogar eine variable Sitztiefe zwischen 40-48 cm zu. Die Sitzbreite beträgt 51 cm, die Sitzhöhe ist mit 50-62 cm nicht für kleine Menschen geeignet. Aber auch die Rückenlehnen Höhe und die Höhe der Kopfstütze sind hier variabel einstellbar. Auch bei diesem orthopädischen Bürostuhl wurde Wert auf die Langlebigkeit gelegt. So ist die Rahmenkonstruktion aus Aluminium, der Sitz entweder aus Leder oder Stoff und die Rückenlehne aus abriebfestem und atmungsaktivem Netzstoff. Da er nur ungebremste Multifunktionsrollen hat, ist dieser orthopädische Schreibtischstuhl nur für Teppichboden geeignet. Dafür müssen Sie für diesen orthopädischen Bürostuhl auch nicht ganz so tief in die Tasche greifen. Zwischen 590–600 € kostet das gute Stück.



Platz 3

Open Art 2010 OPA0TB900 Bürodrehstuhl

Sehr gut!

Topstar Open Art orthopädischer Bürodrehstuhl

 

Der drittbeste orthopädische Schreibtischstuhl ist schon um einiges günstiger. Zwischen 290-420 € kostet der Open Art 2010 OPA0TB900 Bürodrehstuhl von Topstar. Trotzdem bietet er alles, was ein guter orthopädischer Bürostuhl bieten sollte. Mit einer Sitzbreite von 48 cm und einer Sitztiefe von 50 cm ähnelt er sehr dem Modell Nietzsche. Die Sitzhöhe ist allerdings nur zwischen 43-52 cm zu verstellen. Die Rückenlehnen Höhe ist fix bei 55 cm, dafür lässt sich aber die Kopfstütze zwischen 20-28 cm verstellen. Da der komplette orthopädische Bürostuhl aus Netzstoff besteht, ist er automatisch atmungsaktiv. Der Komfort-Muldensitz und das integrierte Body-Balance-Tec-Gelenk runden diesen orthopädischen Schreibtischstuhl sinnvoll ab. Zusätzlich bietet er durch die Syncro-Relax-Mechanik einen extra großen Öffnungswinkel. Die 3 jährige Herstellergarantie ist ein zusätzlicher Bonus, der diesen orthopädischen Bürostuhl trotz seinem dritten Platz sehr Empfehlenswert macht.



Die Auswahl am Markt, für gute orthopädische Bürostühle ist groß und gut, jedoch recht unübersichtlich. Egal für welchen Geschmack, durch die unzähligen Stuhl - Varianten ist bestimmt für jedem etwas parat. Jedoch sollte man auf ein paar Kleinigkeiten in Form von Technikunterschieden und einer fundierten Aufklärung für einen guten orthopädischen Schreibtischstuhl nicht verzichten. Diese von uns gut recherchierte Auswahl, der besten orthopädischen Schreibtischstühle soll Ihnen als kleine Hilfestellung beim Kauf dienen.


Bester orthopädischer Schreibtischstuhl - Bürostuhl - Empfehlung von Fernseher-Tests24.com

Bild Links führen zu *Amazon.de